Der Zaunkönig

Es war einmal ein Zaunkönig, der baute ein Nesterl.

Er baute es einmal und die Zaunkönigin kam und schaute nach was er denn da so gebaut hatte. Sie war nicht zufrieden und zerfledderte das Nest bis kein Ast mehr an der Stelle war wo unser Zaunkönig es hingetan hatte.

Er baute es ein zweites und auch ein drittes mal und jedes mal das selbe Spiel, sie kam und zerstörte sein Nest.

Unser kleiner Zaunkönig wurde immer weniger, die Zaunkönigin hingegen legte an Masse zu und sah gut aus. Sie sass ja während der ganzen Zeit nur auf einem der Äste weiter oben und sah dem armen Zaunkönig zu wie er versuchte ein ordnentliches Nest zu bauen.

Beim vierten Versuch hatte er es endlich geschafft. Sie kam und war zufrieden. Hockte sich ins Nest und schaute zu dem armen Zaunkönig rüber in freudiger Erwartung. Der aber schaute zu ihr ins Nest rein und sagte leise: " Weisst was Zaunkönigin ! Leck mich am Arsch du dumme Sau, vier mal eine Wohnung bauen und dann willste wohl dass ich  mit dir was mache das ist zu viel. (Machs dir selber Zaunkönigin)

Und der Zaunkönig flog von Dannen und ward nicht mehr gesehen ... er hat sich wohl eine Schachtel Zigaretten geholt wie so viele vor ihm und kam einfach nicht mehr zurück zum Nest.

Ps.: Ein Zaunkönig ist ein kleines Vogerl das lieblich ausschaut ... eine Zaunkönigin ist ein Vogel.

Moral dieser Geschichte: Was du nicht willst das man dir will das willst du auch keinem anderen ...............

18.11.07 03:20
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ich (18.11.07 03:26)
Wissts ihr wos Leitln, ich kann über meine eigenen Blödsinn noch lachen und das find ich ist GUT !

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de